• Die Riesennachfrage nach Häusern und Grundstücken erfordert neue Wege der Baulandentwicklung. Durch Weiterentwicklung mit Augenmaß wollen wir den demographischen Wandel mit neuen Ideen gestalten und eine gute Infrastruktur und eine gute Nahversorgung erhalten.

  • Die Gewerbeansiedlung muss wieder in Bewegung kommen: Arbeitsplätze und Nahversorgung zugleich!

  • Ganz dringend anzugehen ist mehr Glasfaser für schnelles Internet in allen Ortsteilen als notwendige Infrastruktur für Gewerbe, für Beruf und für privates Leben. Die Gemeinde muss eine aktive Rolle einnehmen und die Förderungen ausschöpfen.

  • Die Lebensbedingungen von immer mehr älteren Personen gehören in den Brennpunkt der Kommunalpolitik, hier sind geeignete Rahmenbedingungen herzustellen. Nur ein aktuelles Beispiel: Für die Mobilität aller Altersgruppen müssen wir den Ausbau barrierefreier Bushaltestellen kraftvoll beschleunigen und Förderprogramme nutzen.

  • Kindertagesstätten sind in Meine nach Bedarf eingerichtet und auch erweitert worden, das ist seit Jahrzehnten eine Grundlinie, die weiter geführt werden muss. Die CDU steht aber dafür ein, auch freien Trägern eine faire Chance geben. Und u. a.: Das Anmeldeverfahren zu den KITAs ist ärgerlich veraltet und wird von uns endlich effizient und zeitgemäß umgebaut.

  • Vereine und Vereinssport sollen weiterhin großzügig gefördert werden. Der Vom TSV Meine angemeldete Hallenbedarf wird ernst genommen und auf Machbarkeit untersucht. Für ein Lehr-schwimmbecken werden Partner über Meine hinaus gesucht.

  • Vor allem aber müssen wir unseren Gemeindehaushalt im Griff behalten. In Schönwetterjahren kann Jede/r mit dem Geld auskommen, aber bereits normale Einkommensjahre werden uns vor absehbare Herausforderungen stellen.

  • Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen und auch über Parteigrenzen bringt Meine voran